23. Dezember

Adolf Holst 1867 – 1945
O Wunderwelt, o Winterpracht

 

O Wunderwelt, o Winterpracht!
nun naht die stille, heil’ge Nacht.
Im Himmelskleid auf schlankem Reh
Christkindlein reitet durch den Schnee.

Es reitet still in sanftem Schritt,
Englein und Wichtlein wandern mit,
und wo sie liebreich lächelnd nahn,
ist Weihnachtswonne aufgetan!