NF10 – FOTOKLUB FAVORITEN

1100 WIEN

Praxistest – HP-Sprocket

Praxistest

Vor kurzen habe ich einen mobilen Drucker angeschafft, für eine Veranstaltung, die leider kurzfristig abgesagt wurde. 

 

So, jetzt stellt sich die Frage, behalten oder rücksenden? Also muss ein Praxistext her, um zu wissen, ob dieser “Party-Drucker” was taugt oder nicht.

 

Die Testbedingungen sind so richtig Hardcore…. allein mit zwei Hunden unterwegs, kalt – ca. 7 Grad, Sonne bereits im untergehen ….

 

Und ich habe mir leichtsinniger Weise vorgenommen, den Test auf Video aufzunehmen, ahnungslos, ohne Script und ohne Helfer, ungeschminkt =)

 

Video-Aufnahmen mit Handy und Fotoapparat 

 

Ein halbwegs professioneller Videofilmer wird sich einen Ast lachen, wenn er das Ergebnis sieht. Für mich als nicht Filmer. eine rießige Herausforderung überhaupt mal die Video-Knöpfe auf dem Handy und auf der Kamera zu finden. Drei Clips habe ich aufgenommen…

 

Videoschnitt

 

Aber die noch größere Herausforderung war das Erstellen des Videofilms. Ich habe zwar ein Magix-Programm aus dem Jahr 2018, aber mit dem hat es mal nicht funktioniert,,, denke das Programm dürfte Probleme mit meiner Unwissenheit und mit Windows 11 haben,,, die Tonspur hat nur geknackst…

 

Also habe ich mir auf die Schnelle ein kostenloses Videoprogramm aus dem Internet runter geladen — DaVinci Resolve free — ,,,, ich kenn mich zwar nicht aus wie das funktioniert, trotzdem ist es mir auf Anhieb gelungen die 3 Clips nacheinander auf eine Timeline zu stellen und das Video zu exportieren ….

 

So, aber jetzt, Video ansehen und bitte Milde walten lassen, Video ist nicht meine Sache ….
und nein, die Hunde sind nicht taub, sie waren nur so weit weg ….

Ressourcen:


2 Golden Retriever – Benni und Ihno – und ich Fritz Kramberger


Samsung S10+

 

Olympus PEN-F. 17mm/1,8

 

HP-Sprocket select

 

Software: DaVinci resolve free

Referenz-Foto von Samsung S10+